Home
Verein
Aktuelles
Veranstaltungen2020
Rückblicke
Rückblicke2020
Rückblicke2019-2.T.
13.Bördehoffest
Rückblicke2019-1.T.
Bücherstube
Käsestube
Leinenstube
Trachtengruppe
Rezepte
Gästebuch
Impressum
Kontakte

Eine Italien - Rundreise

Der Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben Schnarsleben e.V. lud zum Filmnachmittag mit Ausstellung in den “Treffpunkt“ am 2. und 9. Februar 2020, um 15:00 Uhr ein.

Wir begleiteten eine Touristengruppe um Uschi und Hartmut Hasenkrug durch Italien. Ob durch das alte Florenz, das historische Rom, Pompey oder auf die Insel Capri – viele bekannte Orte wurden besucht. Alte Mauern und Kirchen die Geschichte erzählen könnten, typisch italienische Landschaften und kurzweiliges Erzählen waren heute der Mittelpunkt. Danke Hartmut, wir freuen uns auf den zweiten Teil. 

Gleichzeitig gestaltete Christine Warmers  mit Hilfe von Regine Gruhn in der Heimatstube eine Ausstellung zum Thema „ Schmuck – im Wandel der Zeiten“. Was war das für ein Wiedersehen! Was haben wir uns nicht alles umgehängt. Auch Gürtelschnallen für Männer und Uhren gab es zu sehen. Toll, was Chrisine Warmers alles zusammen getragen hat. Danke für die Nostalgien - das meinte Christel Westerholz. 

Der zweite Teil der Italienrundreise begann auf einem Schiff, das die Urlauber nach Sizilien brachte. Im Hafen von Catania ging es in einem Shuttlebus weiter hinauf auf den Ätna. Beeindruckende Bilder von einer Landschaft aus Asche ließ an die Entstehung der Erde denken. Wie froh mögen die Reisenden gewesen sein, als sie wieder in den heimeligen kleinen Gassen der sizilischen Städte waren. Aber bald war man wieder im Hafen und nach dem Übersetzen aufs Festland ging die Fahrt im Bus weiter nach Norden bis Venedig. 

 

Beeindruckend war sicher die Einfahrt in Venedigs Hafen. Mit einem geübten Stadtführer war man schnell am Markusplatz und an der Rialtobrücke. Aber leider ist Venedig voll von Touristen und vor vielen Menschen sah man fast die Schönhei dieser Stadt nicht mehr. Aber auch dieser Tag ging den Urlaubern viel zu schnell zu Ende und es begann die lange Fahrt nach Hause, durch die beeindruckende Landschaft Tirols und über die Alpen. 

Wir bedanken uns bei der Familie Hasenkrug, dass sie uns diesen Filmnamittag ermöglicht hat. Unser Dank auch an Harald Laaß, der die Technik der Filmvorführung meisterte und an Christine Warmers für die Ausstellung über Schmuck im Wandel der Zeiten.

 <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 Magdeburger Lichterwelten

 

Zu einem unterhaltsamen, aber auch sehr interessanten Nachmittag trafen sich Mitglieder unseres Vereins am vergangenen Sonntagnachmittag in Magdeburg. Sehr fachkundige Auskunft gab uns dabei Frau Brigitte Al-Halbouni  als Stadtführerin. Viel Wissenswertes und Neues konnten wir erfahren, sowohl über Magdeburg, als auch über diese Lichterschau. 

Erst als sich die Dunkelheit sich über die Stadt senkte, wurden die Lichterwelten in ihrer vollen Schönheit sichtbar. 

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 

Wolle und mehr!

Zur ersten Veranstaltung im neuen Vereinsjahr hatte sich die Gruppe Glory le Prussien bereit erklärt, uns die neuen "Wollekunstwerke" zu zeigen. Viele Interessierte kamen und die Räume im Treffpumkt waren schnell gefüllt. 

Die Renner bei den neuen Wollearten waren feine Fäden, die aber am Ende ein flauschiges Ergebnis erzielten. Fein gestrickte Schals und Tücher waren anzusehen und anzufassen!  

 Eine große Auswahl an feiner Wolle in interressanten Farbverläufen hatten die Vertreter der Gruppe mitgebracht und berichteten, dass sich im Nachbarort schon eine Gruppe Strickfreudiger zusammen gefunden hat. Sie wünschten sich, dass vielleicht auch hier im Verein sich eine solche Gruppe bildet.

 Wir danken den Vertretern der Gruppe Glory le Prussien für diesen unterhaltsamen Nachmittag.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 Mitgliederversammlung 2020

 Am 16.Januar 2020 führte der Heimat- und Kulturverein seine diesjährige Mitgliederversammlung durch. Durch reges Interesse und ihr Erscheinen sicherten die Mitglieder eine erfolgreiche Wahlversammlung. Im Raum in unserem Treffpunkt war kein Stuhl unbesetzt.

 

Nach dem Rechenschaftsbericht unserer Vorsitzenden Christel Westerholz war allen Anwesenden klar, dass das Jahr 2019 ein erfolgreiches Vereinsjahr gewesen ist. Auch im Bericht des Schatzmeisters Bernd Scheibe gab es keine negativen Bilanzen, was die Kassenprüfer bestätigen konnten. Sie bestätigten dem Schatzmeister eine sehr gute Arbeit.

Da der bisherige Vereins-Vorstand insgesamt eine sehr gute Arbeit gemacht hatte, konnte er guten Gewissens entlastet werden. Damit war der Weg frei für eine Neuwahl des Vorstandes. Als Wahlleiter fungierte Silvia Reichel, die damit sicherstellte, dass die Wahl ordnungsgemäß vonstatten ging.

 

Als neuer Vorstand des Heimat- und Kulturvereins wurden gewählt: Christel Westerholz als Vorsitzende, sowie Doris Schwietzer, Heidi Pilz, Ingeburg Ruda und Monika Andres. Damit hat sich der Vorstand vergrößert, was die Arbeit insgesamt erleichtern wird.

 

Viel hat sich der Verein für die Zukunft vorgenommen. Nach der Diskussion gab die neue Vorsitzende einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen für das neue Vereinsjahr 2020. Diese können nachgelesen werden  unter Veranstaltungen2020.

 <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 


Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben Schnarsleben e.V.